Beginner

Popkultur // Artikel vom 10.05.2018

Beginner (Foto: Nils Müller)

Der Testsieger rappt wieder!

13 Jahre nach „Blast Action Heroes“ und teils grandios gefloppten Soloausflügen haben die Füchse von der Elbe im Spätsommer 2016 ihr mit derber Spannung erwartetes viertes Album „Advanced Chemistry“ veröffentlicht. Da geht gleich mal ein High-Five nach Heidelberg, aber das war’s dann auch schon wieder an Message.

Dass DJ Mad, Denyo und Eizi Eiz außer überstrotzender Selbstbelobigung und dem Hochlebenlassen ihrer besten, aber vergangenen „Chili-Chil Bäng Bäng“-Tage nicht mehr allzu viel auszusagen haben, wurde schon mit dem ersten vorab gedroppten Track manifest – aber wie!

Dem Signalhorn eines einlaufenden Containerschiffs gleich dröhnt der Bass beim HH-verherrlichenden „Ahnma“, in dem Gzuz allein mehr Bambule macht als seine ganze Strassenbande und Gentlemen zusammen! Und der vertonte Wikipedia-Eintrag „Es war einmal…“ hat gleichfalls das Zeug zum jungen Deutschrap-Klassiker. Statt eben diesen Zeiten hinterherzunölen, sollte man also besser Schwermut Schwermut sein lassen und sich an dem erfreuen, was das Comeback sonst noch so mit sich bringt: eine absolut fette Beginner-Tour!  -pat

Do, 10.5. (verlegt vom 30.10.2017), 20 Uhr, Schwarzwaldhalle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 23.02.2019

Die auf den Österreichischen Bundeskanzler Bruno Kreisky hörende Post-Rock-Live-Urgewalt aus Wien tut auf seinem fünften Album „Blitz“ Alpenabgründe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Von der sich aufbauenden deutschen Indie-Rock-Welle mit nach oben gespült, hat es die Madsen-Familienbande trotz manch mauer Releases hinbekommen, bei ihrer Anhängerschaft 13 Jahre nach der „Perfektion“ noch en vogue zu sein.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Der Bandname des frisch formierten Kölner Punk-Quintetts bezieht sich aufs Arbeiterklassen-Tanzlokal Eden in Charlottenburg, das 1930 von einem SA-Kommando überfallen wurde, wobei Hitlers aufstrebende NSDAP beim anschließenden Gerichtsprozess nicht gut wegkam.