Bela B & Smokestack Lightnin’

Popkultur // Artikel vom 20.05.2014

Für sein Soloprojekt lässt der Stehtrommler das Schlagzeug links liegen!

Losgelöst von den harmonieseligen Arrangements des Berufsjugendlichen Farin Urlaub hat sich Bela B auf „Bingo“ und „Code B“ an der Gitarre von Rockabilly bis Rempeltanz ausgetobt; und man konnte nach dem blutleeren Ärzte-Album „Auch“ durchaus spekulieren, ob sich der Hobby-Vampyrologe seine besseren Kompositionen für den nächsten Alleingang aufgespart hat.

Soloscheibe Nummer drei mit dem nicht viel sagenden Titel „Bye“ sattelt gekonnt auf Country und allem, was zwischen alten Grantlern wie Lee Hazlewood, Johnny Cash und Tom Waits sonst noch so unter Americana laufen kann. Bela und seine Begleitband Los Helmstedt bekommen Support von der Alternative-Country-Sängerin Lynda Kay. -pat

Mi, 21.5., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...