Benny Greb’s Moving Parts

Popkultur // Artikel vom 12.03.2017

Ein Schlagzeug besteht an sich schon aus Moving Parts – Becken, Drumsticks, Trommelfellen –, die wiederum durch Ständer und Rahmen zusammengehalten werden.

Eine ganz treffliche Analogie für Benny Grebs Musik, die in immer wieder andere Gefilde aufbricht, ständig in Bewegung bleibt, vom Dance-Groove etwa in kosmische Sphären kippt, aber dabei doch ein konsistentes musikalisches Ganzes ergibt. Kinetische wie statische Unterstützung bekommt Drummer Greb von Fatty Hargreaves (Bass) und Chris Montague (Gitarre). -fd

So, 12.3., 20 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.