Benny & Joyce und Adhoc

Popkultur // Artikel vom 03.05.2008

Joyce van de Pol (Gesang) und Benjamin Nauschütz (Piano/Gesang) lernten sich als Schüler an der Karlsruher Waldorfschule kennen.

Sie jammten gemeinsam als Straßenmusiker. Viele Jahre später besann sich die Sängerin, die ihre ersten Gigs in den Berliner Jazzklubs Quasimodo und A Trane hatte, ihres pianospielenden Schulfreundes (der auch mal in der Band von Teddy Schmacht spielte).

Heute sind sie ein international gefragtes Musikduo, das neben jazzigen Balladen, Pop und Soul auch eigene Songs performt. Support kommt von der vierköpfigen Band Adhoc, die ihren ersten Liveauftritt mit Jazz-, Rock- und Popklassikern bestreitet. -rw


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.