Bernd Begemann

Popkultur // Artikel vom 15.05.2007

Muss man Bernd Begemann eigentlich noch vorstellen?

Entweder man kennt den „elektrischen Liedermacher“ (Begemann über Begemann), oder man hat mit dem Vater der Hamburger Schule nichts am Hut. Aber ihn einfach nicht wahrgenommen zu haben – das ist schwer vorstellbar, im Oktober erschien immerhin bereits sein 15. (!) Album „Ich werde sie finden“ (Tapete Records). Und Begemann ist absolut konsensfähig, seine Lieder punkten bei Jasmin „Blümchen“ Wagner wie bei den Deutschpunks „But Alive ...“ gleichermaßen. Textlich blieb der Hamburger sich treu, seine Themen sind u.a. „sexuelles Vagabundieren, häusliches Glück, wie eins ins andere übergeht, wie süß und unerträglich beides ist.“ Da können zwar viele mitreden, aber keiner kann davon so ein Lied singen wie Bernd Begemann! & Die Befreiung natürlich. -th

Di, 15.5., 21 Uhr, Jubez

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...




Pussy Riot

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die politische Punk-, Protest- & Aktivismus-Gruppe Pussy Riot verschafft sich einmal mehr außerhalb Russlands Gehör – und das ist auch gut so!

>   mehr lesen...