Bird, Kyle Eastwood & David Krakauer

Popkultur // Artikel vom 05.11.2015

Seit der Film klingen kann, ist er eng mit dem Jazz verbunden.

Schon der erste Ton-Spielfilm von 1927 erzählt von einem Jazz-Sänger. Das Tollhaus und der Jazzclub zeigen in einer dreiteiligen Reihe ausgewählte Verbindungen zwischen den beiden Genres auf. Zum Auftakt kommt Kyle Eastwood, jazzender Sohn eines nicht ganz unbekannten Filmemachers; zu dessen Leinwandwerken „Mystic River“, „Letters from Iwo Jima“ und „Million Dollar Baby“ lieferte Kyle die Musik.

Vor seinem Konzert mit fünfköpfiger Band erzählt Eastwood Junior in einem Vortrag über seine Arbeit als Filmkomponist, Bewegtbild-Ausschnitte inklusive (Do, 5.11.). Mit einer audiovisuellen Show ist Klarinettist David Krakauer, der sich zwischen Klezmer, Jazz und Klassik bewegt, der zweite Gast der Reihe.

Ein extra angefertigter Animationsfilm begleitet die Musik von Krakauers Ensemble, die Kinofilmen mit jüdischer Thematik wie „Cabaret“, „Das Leben ist schön“ und „Fiddlers on the roof“ entstammt. (Sa, 14.11., jeweils 20 Uhr, Tollhaus). Ebenfalls zum Thema passt der 1988 von Jazz-Fan Clint Eastwood gedrehte Film „Bird“ über das kurze Leben der Bebop-Legende Charlie Parker, der am 3.11. um 20 Uhr in der Kinemathek läuft. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 19.05.2019

Hinter dem tierischen Namen steht das Projekt des Popmusikers Chris Hyla.





Popkultur // Tagestipp vom 18.05.2019

Für ihren hypnotischen Mix aus Jazz, Afrobeat und mehr, ihre ungewöhnliche Besetzung (zwei Drums, zwei Bassisten, Bläsersatz) und ihren beachtlichen Output, wird die Gruppe um Lukas Kranzelbinder zu Recht Land auf, Land ab, gehyped.





Popkultur // Tagestipp vom 17.05.2019

Das „Bühler Bluegrass Festival“ bringt 2019 sieben Bands ins Bürgerhaus Neuer Markt, zum Open Air auf dem Johannesplatz und zur Firma Josef Oechsle.