Blackfield

Popkultur // Artikel vom 22.04.2011

Sie sind zwei vollkommen unterschiedliche Persönlichkeiten.

Dennoch ergänzen sich Porcupine-Tree-Kopf Steven Wilson und der israelische Musiker Aviv Geffen in der Formation Blackfield perfekt. Aviv gilt in seiner Heimat wie kaum ein anderer Pop-Künstler als Friedensbotschafter.

In seinen Songs macht er sich für die Aussöhnung zwischen Israel und seinen arabischen Nachbarn stark.

Im März erschien das neue Album „Welcome To My DNA“. Es ist das dritte Gemeinschaftswerk der beiden und vereint Avivs sensible, oft melancholische Seite mit der genialen Progressivität von Steven Wilson. -mex

Sa, 23.4., 19 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...




Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...




Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...