Bodek Janke

Popkultur // Artikel vom 05.06.2019

Bodek Janke ist Musiker, Multi-Percussionist, Tablaspieler und kosmopolitischer Freigeist.

Das aktuelle Album „Song“ macht seinem Namen entsprechend alle Ehre. Es enthält Liedgut aus aller Welt, das kräftig gegen den Strich gebürstet und mit der Kraft der Improvisation neu aufgezogen wird.

An der Seite des gebürtigen Polen, der sich einst in Karlsruhe die ersten musikalischen Sporen verdiente, sind die namibische Singer/Songwriterin Shishani, sein langjähriger Weggefährte Kristjan Randalu am Klavier, sowie der britische Bassist Philip Donkin. Nicht verpassen! -er

Mi, 5.6., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.