Boya & Bela Rado

Popkultur // Artikel vom 20.05.2010

Eine interessante gemeinsame Show präsentieren hier das Frauengesangsensemble Bela Rado und das Trio Boya.

Vor sechs Jahren übernahm der bulgarische Musiker und Chorleiter Dimitar Gougov die Leitung des Ensembles. Er ist als Gadulkaspieler auch die Schnittstelle zum Straßburger Trio Boya.

Die virtuosen wie hochkomplexen Rhythmen des Balkan treffen hier auf Improvisation und moderne Arrangements – und Instrumente wie Piano oder orientalische Percussions.


Do, 20.5., 20 Uhr, Musentempel, Hardtstraße 37a, Karlsruhe
www.musentempel-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.