Calexico & Trombone Shorty

Popkultur // Artikel vom 09.07.2013

Als stilgrenzenmissachtender Musiker ist Troy Andrews besser unter seinem Spitznamen Trombone Shorty geläufig.

Dass er nicht nur virtuos Posaune spielt, sondern obendrein auch noch ein brillanter Trompeter sowie vielseitiger Sänger und Songwriter ist, hat der Mann aus New Orleans letztes Jahr beim „Fest“ bewiesen; jetzt gibt’s eine bandverstärkte „Zeltival“-Zugabe „Supafunkrock“, wie Trombone Shorty die Mischung aus Funk, Rock, Rhythm’n’Blues, Jazz und HipHop nennt (Di, 9.7., 20.30 Uhr).

Am Folgetag (Mi, 10.7., 20.30 Uhr) stellen die Wüstensöhne Joey Burns und John Convertino das nach mehrjähriger Pause veröffentlichte siebte Calexico-Album „Algiers“ vor, auf dem sie wie eh und je mit Tex-Mex-Anleihen, Desert Rock, Mariachi-Klängen und Americana stilmixen. Support: Depedro, die Indie-Weltmusik-Band des Calexico-Gitarristen Jairo Zavala. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




Verschoben: Uwe X Kevin Meets The Shitty Bananas Festival

Popkultur // Artikel vom 28.01.2022

Eine Quadriga junger Punk-Bands aus dem Südwesten rottet sich zu diesem „Local-Punk-Understatement-Festival“ zusammen.

Weiterlesen …




Verschoben: Jazz Classix - Jazz & Orgel

Popkultur // Artikel vom 24.01.2022

Organisten spielten in der Geschichte des Jazz von den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts bis in die Gegenwart eine wichtige Rolle.

Weiterlesen …




Verschoben: Caramuru

Popkultur // Artikel vom 23.01.2022

Als Bandleader von Forró de KA kennt man Ítalo Caramuru auch außerhalb Karlsruhes.

Weiterlesen …




Verschoben: Irish Folk Rock Party VII

Popkultur // Artikel vom 22.01.2022

Keine „Irish Folk Rock Party“ ohne The Krusty Moors!

Weiterlesen …