Cats & Breakkies

Popkultur // Artikel vom 09.05.2024

Cats & Breakkies (Foto: Stephan Noë)

Jazz und Electronics, eleganter, schnörkelloser Livetechno, der auf entspannte Weise unheimlich viel Druck erzeugt: Cats & Breakkies sind vier junge Berliner mit Jazz im Herzen und Techno in den Genen.

In klassischer Bandbesetzung E-Gitarre, Bass, Schlagzeug und Keys rocken sie instrumentale DJ-Live-Set auf Bühnen, Floors und Festivals vom Berghain bis zum „Tallinn Music Festival“. Club trifft Techno und flirtet mit Jazz, immer tanzbar, mit Mut zu elegischen Melodien, opulenten Breaks und satten Flächen überzeugen sie vor allem durch die Präzision im Spannungsaufbau und die klangliche Weite ihrer Arrangements. Bisher sind zwei Alben raus, das Debüt „Organic Electro“ wurde 2015 vom coolen, stilsicheren David August coproduziert.

Gerade ist ihr neues drittes Album „New World“ mit sieben Tracks raus, in denen die Arrangements noch kunstvoller gebaut sind. Während der Jazz überall mitschwingt, vermischen sich Electronics, Geräusche und Instrumentalsounds, manches hat Nähe zum Trap, anderes zu Fusionsoundgebäuden und zur avancierten Clubmusik mit Konzertsaalqualitäten. -rw

Do, 9.5., 20 Uhr, Tempel, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL