Choro e Bossa Nova

Popkultur // Artikel vom 20.12.2009

Mit ihrem neuen Programm „Choro e Bossa Nova“ und der in Bälde erscheinenden neuen CD widmen sich Klarinettist Wolfgang Meyer und Saxophonist Peter Lehel dem Choro.

Dieser traditionelle, hochvirtuose wie auch melancholische Musikstil ist vermutlich um 1870 in Rio de Janeiro als Fusion von Polka und Walzer mit afrikanischer Musik entstanden.

Die meisten Choros werden in einem relativ hohen Tempo gespielt und be­inhalten eine Melodie- und Rhythmusstruktur, die dem Feeling des swingenden Jazz nahekommt, wobei auch die Improvisation eine bedeutende Rolle spielt.

In Europa ist dieser Musikstil weitgehend unbekannt, erfreut sich aber in den letzten Jahren wachsender Popularität. Wegen der riesigen Nachfrage wurde zusätzlich zum Termin um 19 Uhr noch ein Konzert um 15 Uhr angesetzt. -rowa


So, 20.12., 15 und 19 Uhr, Hemingway-Lounge, Uhlandstr. 26, Karlsruhe
www.hemingwaylounge.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Trivium

Popkultur // Artikel vom 20.08.2017

Trivium aus Orlando gehören nicht nur zu den fleißigsten Thrash-Metal-Vertretern, sie sind auch eine der progressivsten Kräfte der Szene.

>   mehr lesen...




The Generators

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Einen echten Klassiker haben die aus den Überresten von Schleprock entstandenen Generators seltsamerweise in 20 Jahren nie zustande gebracht.

>   mehr lesen...




Kettcar & Thees Uhlmann

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Schon beim 2007er „Fest van Cleef“ gehörte Karlsruhe zu den drei auserwählten Spielorten.

>   mehr lesen...




Rock am Wald 2017

Popkultur // Artikel vom 11.08.2017

Was 2002 als Plattform für zwei Bands, die damals im Clubhauskeller des FC Alemannia Eggenstein probten, gedacht war, entwickelte sich schnell zu einem beliebten Groß-Event, das nicht zuletzt durch seine Atmosphäre punktet, da das Gelände direkt am Waldrand liegt.

>   mehr lesen...




Lambchop & Get Well Soon

Popkultur // Artikel vom 05.08.2017

Gerngesehene „Zeltival“-Gäste im Doppel!

>   mehr lesen...




Max & Igor Cavalera

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

2016 haben die Cavalera-Brüder das 20. Jubiläum des Sepultura-Klassikers „Roots“ live abgefeiert.

>   mehr lesen...