Chris Eckman

Popkultur // Artikel vom 17.06.2014

Inspiriert durch den Schriftsteller William Kittredge vertont der Walkabouts-Gründer und Frontmann auf seinem neuesten Soloalbum die amerikanische Wüsteneinöde von Harney County.

Offensichtlich kein wahnsinnig lebenswerter Landstrich, glaubt man dem kargen und spärlichen Sound und den Songs der Platte. Gespenstisch-atmosphärischer Americana, der live mit Sicherheit intensiv erlebbar wird! -swi

Di, 17.6., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.