Clara Luzia & Horse Feathers

Popkultur // Artikel vom 24.11.2009

Mit „The Ground Below“ präsentiert sich Clara Luzia gewohnt verspielt.

Ihr musikalisches Universum: charmanter Indie, luftiger Pop, bodenständige Folk-Arrangements, sehnsuchtsvolle Melodien. Und das alles unaufdringlich, aber verlockend instrumentiert. Die Füße auf den Boden bekommt die österreichische Singer-Songwriterin am Mi, 25.11.im Café Nun.

Dass auch Männer Gefühle haben, zeigen Horse Feathers aus Portland, Oregon. Aus der Stille heraus schält sich besonnener Gesang zu spärlichen Backings. Man kann Justin Ringle quasi dabei zuhören, wie ihm das Herz immer wieder bricht. Hach, so viel Melancholie… Meist wird er von Multiinstrumentalist Peter Broderick unterstützt, der mit Banjo und Gitarre zumindest einige graue Farbtupfer in all das tiefe Schwarz einbringt (Do, 3.12.). -er


Beginn je 20.30 Uhr, Café Nun, Gottesauerstr. 35, Karlsruhe
www.nuncafe.de
www.claraluzia.com
www.killrockstars.com
www.myspace.com/horsefeathersmusic

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...




Manfred Mann’s Earth Band

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Ihre Hits besitzen Klassiker-Status.

>   mehr lesen...