Claudia Schimmer

Popkultur // Artikel vom 11.01.2019

Der Name ist Programm.

Mit dem Wort „Séduire“ hat Pianistin Claudia Schimmer ihren Solo-Auftritt überschrieben. Hier will sie mit eigenen Kompositionen bezaubern und verführen, die von Vorbildern wie Ludovico Einaudi und Yann Tiersen inspiriert sind. Sie kleiden die entscheidenden Momente und schicksalhaften Begegnungen im Leben eines französischen Liebespaares in Musik. Man darf sich also auf jede Menge Gefühl und klangschönen emotionalen Tiefgang freuen. -er

Fr, 11.1., 20 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL