Cocaine Piss

Popkultur // Artikel vom 30.05.2019

Mit ihrem hochenergetischen Noise-Punk haben Cocaine Piss aus dem belgischen Liège 2014 eine echte Duftmarke gesetzt.

Unüberhörbar sind der Einfluss, den Hardcore und 80er-Noise-Rock à la Mudhoney oder Big Black auf die Soundfindung ausgeübt haben und da ist es wenig verwunderlich, dass der namhafteste Fan des Top-Exports der wallonischen Alternative-Rock-Szene kein Geringerer als Producer-Legende Steve Albini ist. Support kommt von Datashock (Experimental) und Messed (Noise-Rock). -pat

Do, 30.5., 20 Uhr, P8, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Ryan O’Reilly & Adam Barnes

Popkultur // Artikel vom 30.10.2021

Diese beiden Singer/Songwriter haben schon für zahlreiche ausverkaufte Shows im Nun gesorgt.

Weiterlesen …




Verschoben: Remode

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Bielefeld statt Basildon.

Weiterlesen …




Abgesagt: Ezio

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Dass ein Folk-Gitarrenduo aus Cambridge auf denselben Namen hört wie die Händel-Oper, liegt an Songwriter Ezio Lunedei.

Weiterlesen …




Abgesagt: Marco Augusto Quartett

Popkultur // Artikel vom 16.10.2021

Wenn sich ein Italiener, ein Badener, ein Franke und ein Schlesier treffen, ist das kein schlechter Scherz, sondern das Marco Augusto Quartett.

Weiterlesen …