Cuca Roseta

Popkultur // Artikel vom 27.11.2018

Dass das Jubez ein hervorragendes Händchen beim Booking hat, hat zuletzt das wunderbare Konzert von Gisela João bewiesen.

Wenn der Auftritt ihrer Kollegin Cuca Roseta in eine ähnliche Richtung geht, ist auch diese portugiesische Nacht eine tolle Empfehlung! Die junge Sängerin wird als „neue Stimme des Fado“ gehandelt und sang bereits für die spanische Königsfamilie und sogar Papst Benedikt XVI.

Das aktuelle Album „Luz“ strahlt oft mit bestechender Leichtigkeit und Sinnlichkeit, dann ist es wieder so atmosphärisch und tiefgründig, dass man am liebsten in der Musik versinken möchte. Wer will, kann auch die „Extended Version“ des Konzerts mit Menü im Casa do José buchen. Infos dort oder beim Jubez. -er

Di, 27.11., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Die eben noch beim „Zwischenräume“-Festival in der Fleischmarkthalle aufgetretenen Vollblutmusiker verschiedener Nationalitäten bringen ihre Havanna-Rhythmen in die Barockstadt.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2019

Der Pianist Alexander von Schlippenbach zählt mit seinen kongenialen Begleitern zu den besten Vertretern der improvisierten Musik.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2019

Das Mastermind der Go-Betweens hat sein zweites Soloalbum vorgelegt.





Popkultur // Tagestipp vom 09.12.2019

Swing war eigentlich die Tanzmusik der 1920er Jahre, erfreut sich aber noch heute großer Beliebtheit.





Popkultur // Tagestipp vom 07.12.2019

Immer wieder schön.