Cyanide Pills & Nasty Rumours

Popkultur // Artikel vom 18.03.2017

Cyanide Pills

Ihr Mix aus 78er Punk und melodischem Power Pop zwingt den Engländern um Sänger Phil Privilige immer wieder Vergleiche mit den Buzzcocks auf.

Nicht ganz zu Unrecht, denn auch die eine Woche vor dem Hackerei-Gig releaste dritte Blausäurenpillen-Rille „Sliced And Diced“ catcht Track by Track mit melodisch geschlagenen Double-Neck-Gitarren! Noch mehr Punkrock-Hymnen ähnlicher Machart steuern die Berner Nasty Rumours bei. -pat

Sa, 18.3., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...