Dangerous Person? – „Diving“

Popkultur // Artikel vom 27.11.2013

Das Berliner Electro-Pop-Duo mit Karlsruhe-Vergangenheit wollte eben nicht nur spielen.

Und der Crowdfinanzierung sei Dank haben Dangerous Person? ihr Longplayer-Debüt „Diving“ (Stereonautik) draußen. Die Bandbreite reicht bei Sängerin Rose Hunter und Diego-Gitarrist Gustav Jäger alias Ralf Helfrich vom griffigen Indie-Rock-Opener („Puking On Hellway Carpets“) über die Spaghettiwestern-Nummer mit Twang-Einschlag („Wild West“) und atmosphärischen Düster-Pop („Late Night“) bis zum synthesizernden Dancefloor-Stampfer („Pleasure“). Auch im Nachhinein klare Anlageempfehlung! -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …