Daniel Prandl Quartett

Popkultur // Artikel vom 02.02.2013

Klangästhet Daniel Prandl entschied sich bei seinem Debüt als Bandleader für ein gleichberechtigtes Quartett.

Zusammen mit Wolfgang Fuhr (Sax), Axel Kühn (Bass) und Kristof Körner (Drums) hat der Mannheimer Pianist für die neue CD „Fables & Fiction“ (Jazz’n’Arts/In-Akustik) neun Modern-Jazz-Stücke eingespielt, die von Schriftstellern wie Gottfried Benn, Else Lasker-Schüler oder Kafka, aber auch Figuren und Legenden aus der Mythologie inspiriert sind. -pat

Sa, 2.2., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.