Danko Jones

Popkultur // Artikel vom 06.11.2019

Danko Jones (Foto: Jens Nordström)

Der Titel des neuen Albums steht stellvertretend für das Gesamtwerk des kanadischen Trios um den charismatischen Sänger mit gleichlautendem Künstlernamen.

„A Rock Supreme“ eint wieder in unnachahmlicher Manier den Sound der Jahrzehnte: 60er-Garage, 70er-Hard-Rock, 80er-Hardcore, skandinavischen 90er-Metal, dazu Bluesrock, Power Pop und testosteronschwangere Zeilen über willige Weibsleut – mustergültig umgesetzt in der Auskopplung „Lipstick City“. -pat

Mi, 6.11., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.