Das Fest 2020: Soli-Shirt

Popkultur // Artikel vom 22.04.2020

Das Fest 2020: Soli-Shirt

Die 36. Auflage von „Das Fest“ wird wegen der Corona-Pandemie auf den 23. bis 25.7.2021 verschoben.

Auch das Line-up konnten die Macher um ein Jahr verschieben: Alle MusikerInnen, darunter Weltstar Passenger, Revolverheld und Joris, haben ihr Kommen für 2021 zugesagt; das gilt auch für die jene Künstler, die bislang noch geheim gehalten wurden: Samstags-Headliner ist die Berliner Partymaschine SDP. Dazu gesellt sich Alice Merton mit ihren Welthits, Megaloh und Chefboss. Außerdem stehen am Samstag die Locals The Black Passage, Neeki und Die Stühle als „New Bands Festival“-Sieger 2019 auf der Hauptbühne. Am Freitag werden die Indie-Überflieger Giant Rooks zum Opening erwartet, dazu haben die Organisatoren noch einen Special Guest und Co-Headliner im Ärmel.

Die für 2020 bestimmten Tickets sind ohne Zutun auch 2021 gültig. Alternativ ist es auch möglich, das Eintrittsgeld zurückzubekommen. Die betroffenen Ticketbesitzer werden diesbezüglich noch um Geduld für die organisatorischen Vorbereitungen gebeten. VVK-Gebühren können jedoch nicht erstattet werden, da der jeweilige Dienstleister seine Leistung – sprich den Kartenverkauf – bereits erbracht hat. Nach Aufhebung der landesweiten Kontaktsperre bietet die Karlsruhe Marketing und Event GmbH KME Umtauschmöglichkeiten an, mittels derer die Tickets gegen Geld getauscht werden können. Auch über CTS/Eventim gekaufte Online-Tickets behalten ihre Gültigkeit. Eine Rücknahme dieser Tickets gegen Bargeld ist aktuell nicht möglich, da der Gesetzgeber den Online-Ticketportalen voraussichtlich die Möglichkeit einer Gutscheinausstellung einräumt.

Ticketspenden lassen sich aus formellen und logistischen Gründen nicht umsetzen; zudem kann den Spendern der Kauf neuer Karten für 2021 nicht garantiert werden, da dies wiederum mit einem enormen administrativen Aufwand verbunden wäre. Daher wurde ein Soli-Shirt kreiert, das in limitierter Auflage von 2.020 Stück über www.dasfest.de erhältlich ist. Ein Teil der Einnahmen fließt einem Hilfsprogramm für freischaffende Künstler zu. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.