Desasterkids

Popkultur // Artikel vom 11.05.2019

Das Berliner Metalcore-Quartett hat mit der Symbiose aus zeitgeistigem Modern Rock und Oldschool-Hardcore auf dem neuen Album „Superhuman“ einen der spannendsten deutschen Genre-Releases der letzten Jahre draußen.

Die Band um den bekennend schwulen Sänger Andi Phoenix passt mit ihrem Auftreten zwischen Fashion und Passion so gar nicht ins Schema F der HC-Szene. Support: Arktis. -pat

Sa, 11.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.