Desasterkids

Popkultur // Artikel vom 11.05.2019

Das Berliner Metalcore-Quartett hat mit der Symbiose aus zeitgeistigem Modern Rock und Oldschool-Hardcore auf dem neuen Album „Superhuman“ einen der spannendsten deutschen Genre-Releases der letzten Jahre draußen.

Die Band um den bekennend schwulen Sänger Andi Phoenix passt mit ihrem Auftreten zwischen Fashion und Passion so gar nicht ins Schema F der HC-Szene. Support: Arktis. -pat

Sa, 11.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL