Die Desafinados

Popkultur // Artikel vom 18.07.2009

Nomen est omen? Nicht immer.

„Desafinado“ heißt auf der iberischen Halbinsel so viel wie „ungestimmt“, aber das gleichnamige Karlsruher Duo ist allzeit bestens gestimmt. Und die – zahlreichen – Instrumente sowieso. Zum Einsatz kommen Gitarren, Mandolinen, Mandriola, Klarinette, Kontrabass, Saxophon und das portugiesische Cavaquinho, alles gepaart mit Gesang.

Diese Vielfalt erlaubt mitreißende Streifzüge durch die klingenden Welten von Bossa Nova und Brasil-Pop, aber auch jazzigem Folk von den Rändern Europas und Anklängen von Klezmer. -bes

Sa, 18.7., 10 Uhr, Kaffeehaus Schmidt, Kaiserallee 69; Fr, 11.9., 20.30 Uhr, Café Bento, Werderstr. 35, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...