Die Seele des Windhundes

Popkultur // Artikel vom 23.11.2008

Vier Studioalben, vier Treffer.

Greyhound Soul legen auch mit dem neuen Album „Tonight And Every Night“ eine überzeugende, knochentro­ckene Platte vor. Hier gibt es keine aufgedrehte Fröhlichkeit und erst recht keine falschen Versprechungen.

Eingebettet in vergleichsweise zurückhaltende, nunmehr nahezu transparente Klanggebilde zwischen Country, Blues und Desert Rock trägt die Charakterstimme von Sänger und Gitarrist Joe Peña das Geschehen in die raue Welt hinaus. Nicht nur für Fans von Tom Waits und Co. live eine sichere Bank! -er


Di, 25.11., 20.30 Uhr, Jubez, auch Fr, 21.11. Spitalkeller Offenburg
www.jubez.de
www.greyhoundsoul.com
www.myspace.com/joegreysoul

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.