Die Seele des Windhundes

Popkultur // Artikel vom 23.11.2008

Vier Studioalben, vier Treffer.

Greyhound Soul legen auch mit dem neuen Album „Tonight And Every Night“ eine überzeugende, knochentro­ckene Platte vor. Hier gibt es keine aufgedrehte Fröhlichkeit und erst recht keine falschen Versprechungen.

Eingebettet in vergleichsweise zurückhaltende, nunmehr nahezu transparente Klanggebilde zwischen Country, Blues und Desert Rock trägt die Charakterstimme von Sänger und Gitarrist Joe Peña das Geschehen in die raue Welt hinaus. Nicht nur für Fans von Tom Waits und Co. live eine sichere Bank! -er


Di, 25.11., 20.30 Uhr, Jubez, auch Fr, 21.11. Spitalkeller Offenburg
www.jubez.de
www.greyhoundsoul.com
www.myspace.com/joegreysoul

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...