Dragonforce, Kaizaa & The Kutimangoes

Popkultur // Artikel vom 07.02.2020

Sie sind die schnellste Band der Welt.

Nicht umsonst wurde „Through The Fire And Flames“ von Dragonforce (Fr, 7.2., 20 Uhr) mit seinem rasanten Doppelsolo und den gut 200 BPM zum schwierigsten „Guitar Hero“-Track erkoren! „Extreme Power Metal“ heißt passenderweise das achte tongewordene Stück Fantasy-Film. Am Abend drauf geht’s mit Kaizaas (Sa, 8.2., 20 Uhr) hymnischen Oh-Refrains des Debüts auf den „Schrottplatz der Liebe“.

Zur Krönung des Wochenendes folgt Afro-Jazz aus Kopenhagen: The Kutimangoes (So, 9.2., 19.30 Uhr) ergründen auf ihrem neuen Album „Afrotropism“, welchen Einfluss die spirituelle westafrikanische Musik über Blues, Jazz und Soul aufs eigene Schaffen genommen hat. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 13.03.2020

Das niederländisch-belgische Punk’n’Roll-Quartett March bereitet an diesem Wochenende die Bühne für einen weiteren Legendenauftritt.





Popkultur // Tagestipp vom 11.03.2020

Eine der Legenden des Hardcore-Punks feiert 40. Bandjubiläum!





Popkultur // Tagestipp vom 07.03.2020

Der junge Berliner Songwriter ist der begnadetste Gitarrero, den das Liedermacherlabel Ahuga herausgebracht hat.





Popkultur // Tagestipp vom 06.03.2020

Eine Verneigung vor Pink Floyd ist das knapp dreistündige Best-of der Echoes.





Popkultur // Tagestipp vom 02.03.2020

Neben dem monatlichen Soulcafé-Termin, wo scheinbar halb Karlsruhe zu Funk- und SoulKlassikern der (halben) Big Band von Niklas Braun tanzt, hat der Tempel einen zweiten Big-Band-Montag erfolgreich etabliert.





Popkultur // Tagestipp vom 01.03.2020

Dass der vorletzte Track des wegweisenden Stoner-Albums „Blues For The Red Sun“ den Namen dieser kalifornischen Band bildet, hat seinen guten Grund.