Duwala Malambo Project

Popkultur // Artikel vom 05.08.2011

Zwei Vollblutmusiker verbinden im Duwala Malambo Project kurzerhand afrikanische Wurzeln mit Latin-Rhythmen, aber auch mit Jazz, Soul und Improvisationsfreude.

Richard Bona gilt als einer der interessantesten Bassisten seiner Generation, arbeitete u.a. mit Joe Zawinul und Pat Metheny, aber auch als musikalischer Direktor für Harry Belafonte.

Der Gitarrist und Sänger Raúl Midon brachte seinen unverwechselbar virtuosen Stil hierzulande zuletzt auf Tour mit Dianne Reeves zu Gehör. -er

Fr, 5.8., 20.30 Uhr, Tollhaus-„Zeltival“, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...