Dÿse, Judy And The Jerks & Dätcha Mandala

Popkultur // Artikel vom 11.06.2022

Dÿse (Foto: Norman Konra)

Jeweils einen Tag Verschnaufpause kann man sich zwischen diesem Hacke-Dreiklang gönnen.

Und der steigt anspruchsvoll ein: Vom detailgeladenen Sound des Berliner Noise-Rock-Duos zeugt auch ihr neues Album „Widergeburt“, das das Prinzip Dÿse (Sa, 11.6.) verdichtet wie nie: Flüstern, Grollen, Scheppern – ab geht’s! Straight outta Hattiesburg, Mississippi, kommen Sängerin Judy und ihre Jerks (Mo, 13.6.) mit schnellem und spaßigem HC-Punk. Support: die Publikumslieblinge Zero Zeroes (Garage Punk).

Das französische Heavy-Rock-Trio Dätcha Mandala (Mi, 15.6.) holt dann mit seinem psychedelisch-bluesigen Hardrock, der genauso gerne mit Garage und dem Metal der 70er und 80er liebäugelt, Fans von Judas Priest, The Hives und den Black Keys gleichermaßen ab. -pat

20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL