Earth

Popkultur // Artikel vom 06.11.2019

Earth

Monolithischer Minimalismus ist das Sound-Prinzip von Earth.

Das klangliche Vokabular hat sich im Lauf der über 25-jährigen Bandgeschichte gewandelt – vom Drone Metal über Morricone-hafte Songs hin zum meditativ-atmosphärischen Rock ihres neuen Albums „Full Upon Her Burning Lips“, dessen Gitarren mal im Einklang, mal in Disharmonie mit den schleppenden Drums dahinwabern. Der Support der einflussreichen wie stilprägenden Slo-Mo-Rocker kommt von Helen Money. -pat

Mi, 6.11., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.