Easy am Hang 2016

Popkultur // Artikel vom 02.09.2016

Karlsruhe hat seinen Hügel, in Pforzheim tut’s der Hang.

Das vom Verein Kunst und Kultur am Wasserturm und dem Kupferdächle gemeinsam veranstaltete Umsonst-und-draußen-Festival auf dem Jugendzeltplatz Hoheneck am Rand des Pforzheimer Stadtteils Dillweißenstein startet mit einem feuchtfröhlichen „One To All“ für die wiedervereinten Trompetenpunker Yakuzi, Freitags-Headliner ist das Gypsy-Balkan-Mashup-Quintett Äl Jawala. Am Samstag rufen dann Torch alias DJ Haitian Star und Toni-L zum Deutsch-Hip-Hop-Veteranentreffen, das spätgeborenere Kopfnickerpublikum hält sich an Umse.

Im erweiterten Line-up: Dreiblatt (Hip-Hop), Zico (Reggae), Quota, The Facts (beide Alternative Rock) sowie weitere Bands aus Pforzheim und Umgebung. Wer das komplette Festival-Feeling mitnehmen möchte, schlägt für fünf Euro Campinggebühr sein Zelt auf. -pat

Fr, 2.9., 18 Uhr; Sa, 3.9., 12 Uhr, Hoheneckplatz, Pforzheim
www.easy-am-hang.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.