Edo Zanki präsentiert...

Popkultur // Artikel vom 17.12.2012

...Christina Lux, Astrid North und Sebastian Krumbiegel.

Innig bis kraftvoll sind ihre gesungenen Geschichten, sparsam ist die Instrumentation und viele Farben hat ihre Stimme: Christina Lux ist Karlsruherin und mit ihren poetischen Songs zwischen Pop, Folk und Jazz schon lange hier präsent.

Astrid North war Sängerin der „Cultured Pearls“, im Sommer erschien ihr Solo-Debüt „North“, auf dem sie sich allein am Klavier begleitet – kräftig, soulig, energetisch (Mo, 17.12., 19.30 Uhr, Kammertheater).

Von seiner eher unbekannten Seite zeigt sich Edo Zankis Gast im Januar: Sebastian Krumbiegel ist als Mitglied der „Prinzen“ legendär, tritt aber auch als feinfühliger Chansonnier am Piano auf, der eigene Stücke, Covers von Lindenberg bis Reiser und persönliche Erzählungen zu Gehör bringt (Mo, 28.1., 19.30 Uhr, Kammertheater). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.