Edo Zanki präsentiert: Playing For Hope

Popkultur // Artikel vom 11.11.2019

Am 1.9. ist Edward „Edo“ Zanki gestorben.

Der „Godfather Of German Soul“ prägte die deutschsprachige Musiklandschaft über vier Jahrzehnte – ob als Produzent, Songwriter oder Sänger, ob für Herbert Grönemeyer, Ulla Meinecke, die Söhne Mannheims oder Julia Neigel. Sein letztes Solo-Album „Hautnah“ war zwar bereits 2012 erschienen, doch waren es die Kollaborationen mit Gleichgesinnten, die ihn bis zuletzt antrieben.

So auch seine Konzertreihe im Kammertheater, deren nächste Ausgabe er leider nicht mehr miterleben kann. Im Gedenken an Edo Zanki soll „Playing For Hope“ dennoch stattfinden; umso mehr, da die Einnahmen des Benefizkonzerts mit großem, überraschendem Line-up an den Karlsruher Kindertisch gehen. -fd

Mo, 11.11., 19.30 Uhr, Kammertheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …




Pajazzo

Popkultur // Artikel vom 29.05.2022

Das Palatine Jazz Orchestra ist aus der Corona-Pause zurück.

Weiterlesen …




Ex Oriente Lux

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Das Quartett Ex Oriente Lux mit Emily Peach (Violine/Viola), Uta Knoop (Klavier), Mustafa Obaid (Nailute) und Abdullah Kirli (Percussion) lädt zu einer musikalischen Reise in den Orient.

Weiterlesen …




Postcards

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Die Postcards waren die erste Band, der das Kohi im März 2020 aus bekannten Gründen absagen musste.

Weiterlesen …