Edo Zanki präsentiert: Purple Schultz statt Pe Werner

Popkultur // Artikel vom 24.02.2013

Edo Zanki wollte dieser Tage ordentlich „Kribbeln im Bauch“ verspüren.

Doch aus der„Nacht voller Seligkeit“ mit einem Gassenhauer-Gemisch von den Golden Twenties bis zu Flower Power wird nichts: Pe Werner, die sich bereits als Kabarettistin, Schauspielerin und Songwriterin (u.a. mit dem berühmten Kribbel-Song) bewiesen hat und nicht zuletzt „einfach“ als Sängerin auf der Bühne zu Hause ist, kann wegen einer
starken Erkältung nicht auftreten.

Ersatzweise hat sich Purple Schulz bereiterklärt, einzuspringen. Beide kennen sich sehr gut und standen schon oft gemeinsam auf der Bühne. -pat

Mo, 25.2., 19.30 Uhr, Kammertheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von der-kleine-hunger |

Na ja, von einem Fan habe ich gehört, dass nur knapp 100 Karten verkauft waren und dass deshalb die Erkältung gerade recht kam.....

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Christina Lux

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Im März veröffentlicht Christina Lux ihr neues Album „Leise Bilder“, das sie überwiegend zurück zur deutschen Sprache führt.

>   mehr lesen...




Burkini Beach

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Die letzten Jahre hat Rudi Maier markerschütternden Lärm mit seinem Indie-Punk-Duo The Dope fabriziert.

>   mehr lesen...




Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...