Edo Zanki präsentiert: Purple Schultz statt Pe Werner

Popkultur // Artikel vom 24.02.2013

Edo Zanki wollte dieser Tage ordentlich „Kribbeln im Bauch“ verspüren.

Doch aus der„Nacht voller Seligkeit“ mit einem Gassenhauer-Gemisch von den Golden Twenties bis zu Flower Power wird nichts: Pe Werner, die sich bereits als Kabarettistin, Schauspielerin und Songwriterin (u.a. mit dem berühmten Kribbel-Song) bewiesen hat und nicht zuletzt „einfach“ als Sängerin auf der Bühne zu Hause ist, kann wegen einer
starken Erkältung nicht auftreten.

Ersatzweise hat sich Purple Schulz bereiterklärt, einzuspringen. Beide kennen sich sehr gut und standen schon oft gemeinsam auf der Bühne. -pat

Mo, 25.2., 19.30 Uhr, Kammertheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von der-kleine-hunger |

Na ja, von einem Fan habe ich gehört, dass nur knapp 100 Karten verkauft waren und dass deshalb die Erkältung gerade recht kam.....

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...




15 Jahre New Noise

Popkultur // Tagestipp vom 21.06.2018

Ende Gelände heißt es beim „New Noise Festival“, das nach zwölf Ausgaben letzten Sommer Schluss machte.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 19.06.2018

Bevor der Panorama-Verein das dritte Sommerfest feiert, gibt das P8 nochmal voll Gas.

>   mehr lesen...