Edo Zanki präsentiert: Purple Schultz statt Pe Werner

Popkultur // Artikel vom 24.02.2013

Edo Zanki wollte dieser Tage ordentlich „Kribbeln im Bauch“ verspüren.

Doch aus der„Nacht voller Seligkeit“ mit einem Gassenhauer-Gemisch von den Golden Twenties bis zu Flower Power wird nichts: Pe Werner, die sich bereits als Kabarettistin, Schauspielerin und Songwriterin (u.a. mit dem berühmten Kribbel-Song) bewiesen hat und nicht zuletzt „einfach“ als Sängerin auf der Bühne zu Hause ist, kann wegen einer
starken Erkältung nicht auftreten.

Ersatzweise hat sich Purple Schulz bereiterklärt, einzuspringen. Beide kennen sich sehr gut und standen schon oft gemeinsam auf der Bühne. -pat

Mo, 25.2., 19.30 Uhr, Kammertheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von der-kleine-hunger |

Na ja, von einem Fan habe ich gehört, dass nur knapp 100 Karten verkauft waren und dass deshalb die Erkältung gerade recht kam.....

Was ist die Summe aus 1 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.