Edo Zanki präsentiert: Purple Schultz statt Pe Werner

Popkultur // Artikel vom 24.02.2013

Edo Zanki wollte dieser Tage ordentlich „Kribbeln im Bauch“ verspüren.

Doch aus der„Nacht voller Seligkeit“ mit einem Gassenhauer-Gemisch von den Golden Twenties bis zu Flower Power wird nichts: Pe Werner, die sich bereits als Kabarettistin, Schauspielerin und Songwriterin (u.a. mit dem berühmten Kribbel-Song) bewiesen hat und nicht zuletzt „einfach“ als Sängerin auf der Bühne zu Hause ist, kann wegen einer
starken Erkältung nicht auftreten.

Ersatzweise hat sich Purple Schulz bereiterklärt, einzuspringen. Beide kennen sich sehr gut und standen schon oft gemeinsam auf der Bühne. -pat

Mo, 25.2., 19.30 Uhr, Kammertheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von der-kleine-hunger |

Na ja, von einem Fan habe ich gehört, dass nur knapp 100 Karten verkauft waren und dass deshalb die Erkältung gerade recht kam.....

Was ist die Summe aus 1 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.