Ein verrücktes Hoffest

Popkultur // Artikel vom 16.07.2010

Beim Crazy-Kong-Hoffest spielen an zwei Wochenenden vor allem lokale und regionale Bands.

Am Fr, 16.7. Adrian Naas (Singer-Songwriter), Tais (Punk), die verrückten Spaßpunker Permanent Disaster aus Aschaffenburg und der Cobra Express (Garage-Blues); am Sa, 17.7. Pantano Soundsystem (Ska), Full Spin (US-Rock) und Fire On Dawson (Prog-Rock), am Fr, 23.7. Cannonball (70s Rock) und The Bush Of Ghosts (Indie) plus Support.

Am Sa, 24.7. schließen Sebastian Niklaus (Singer-Songwriter), Symbiotic Lab (Industrial) und One Side Smile (Alternative Rock) ab. Kleiner Tipp: Während der Fest-Zeit in der Günther-Klotz-Anlage eignet sich das Crazy-Kong-Hoffest auch prima als After-Show-Party-Location.

Weiter geht’s dann im September – am Fr, 10.9. mit BuzzIt! (Rock) und One Hit! Wanda (Alternative Rock) und am Sa, 11.9. mit Marten Comedy (Comedy), Incest Children (Punk) und Deformity (Metal). -mex

Crazy Kong, Liststr. 24, Karlsruhe
www.musikult.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Enjoy Jazz 2017

Popkultur // Tagestipp vom 22.10.2017

Ein paar herrlich bunte Vögel kommen in die Metropolregion.

>   mehr lesen...