Element Of Crime

Popkultur // Artikel vom 25.06.2011

Songs wie alte Freunde!

Man ist mit ihnen erwachsen geworden, ein gutes Stück weit gemeinsam auf dem Weg des Lebens gegangen, meint sie gar in- und auswendig zu kennen – und doch entdeckt man sie immer wieder neu. Die in folkig anheimelnden Gitarren-Pop verpackten Kleinode handeln vom menschlichen Mit- und Nebeneinander, der großen Kunst des Alltäglich-Banalen.

Musikgewordene Poesie, die sich nur schlecht in Worte fassen lässt. „Einziger Trost: Sprachlosigkeit ist keine Schande in Momenten großer Begeisterung“, wie eine Rezension von „Immer da wo du bist bin ich nie“ trefflich resümiert. Support: Maike Rosa Vogel. -er

Sa, 25.6., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...