Elf Jahre Alte Hackerei

Popkultur // Artikel vom 11.05.2018

„Zehn Jahre hier – Herzblut, Schweiß und Bier“ durfte Christian „Plüschi“ Bundschuhs Alte Hackerei 2017 feiern.

Zum elften Geburtstag macht der konzertveranstaltende Verein Subculture And Underground (kurz SAU e.V.) ein Wochenende lang volles Infostand- und internationales Liveprogramm: Am Fr, 11.5. spielen nach den mit Mario Cuccu Hacke-gefronteten HC-Punkern Sickboyz die Zürcher Überyou (Punkrock) und die Oi-Punks Charge 69 aus Metz.

Der Sa, 12.5. startet mit den schottischen Murderburgers (Pop-Punk) und den Punkrockern Crim aus Katalonien, bevor Alex Wonk und seine Londoner Dreier-Unit, die sich irgendwo im Dunstkreis von Millencolin einreiht und dabei immer wieder Ska-Elemente heraushören lässt, zu einer erneuten Runde „Honk If You Wonk!“ bitten.

Wer sich ebenso für bühnentauglich hält, kann an beiden Abenden in der Fleischbar zum Karaoke-Mic greifen. Am So, 13.5. hängt „Ausgeschlachtet“ noch einen Chill-out-Day dran. -pat

Fr+Sa, 11.+12.5., 20.30 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.