Elizabeth Shepherd

Popkultur // Artikel vom 12.05.2019

Elizabeth Shepherd ist ein oft und gern gehörter Gast in Karlsruhe.

Der kleine, familiäre Rahmen des Kohi in der Südstadt ist wie gemacht für die live sehr introspektive Musik. Während die Sängerin und Pianistin offiziell meist unter dem Label „Jazz“ gelistet ist, ist das von ihr bespielte stilistische Spektrum breiter. Es wirkt, als hätten sich Joni Mitchell, Feist und Norah Jones verabredet, um zu sehen, was geht. Das verbindende Element heißt Storytelling; dieses Mal hat die musikalische Geschichtenerzählerin ein vielschichtiges Album über ihre Heimatstadt Montréal im Gepäck. -er

So, 12.5., 20 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 28.05.2020

Das rock’n’rollig-noisige Karlsruher Quartett spielt ein halbstündiges Streamingset auf der Substage-Hallenbühne.





Popkultur // Tagestipp vom 23.05.2020

Die Kulturhalle Remchingen überbrückt die veranstaltungslose Corona-Zeit mit Youtube-Liveübertragungen.