Enjoy Jazz 2022

Popkultur // Artikel vom 02.10.2022

Melanie Charles

Weil Jazz weder aus heiterem Himmel erschienen ist, noch bloß in seinem eigenen Orbit kreisen sollte, positioniert sich „Enjoy Jazz“ seit jeher als Festival für „Jazz und anderes“.

Auch in seiner 24. Ausgabe stimmt der Mix aus Weltstars und Locals, Nachwuchstalenten und arrivierten MusikerInnen, und aus den verschiedenen Sounds und Musikkulturen. So eröffnet Sona Jobarteh, eine gambische Virtuosin auf der Kora (eine Harfenlaute), das Festival im Königssaal des Heidelberger Schlosses (So, 2.10.). Mit dem Pianisten Abdullah Ibrahim kommt eine der wichtigsten afrikanischen Jazzfiguren in den Ludwigshafener Pfalzbau (Mo, 3.10.) und Angel Bat Dawid gehört mit ihrem empowernden Mix aus Gospel, Hip-Hop und Spiritual Jazz zu den derzeit heißesten Acts (Di, 4.10., Karlstorbahnhof, HD).

Vom hippen Tipp zur lebenden Legende hat sich der Turntablist DJ Krush gemausert (Do, 6.10., Karlstorbahnhof). Einen ähnlichen Status genießt Jan Garbarek, im März 75 geworden und im Pfalzbau LU neben seinem Trio mit dem Drummer Trilok Gurtu im Schlepptau (Fr, 7.10.) Auch Nils Petter Molvaer hat sich mit seinem elektronisch erweiterten Trompetenspiel in der Jazzgeschichte platziert und spielt mit Jakob Bro, Anja Lechner und Marilyn Mazur in der Universität HD (So, 9.10.). Im Begriff, in die große Riege aufzusteigen, ist der schwedische Bassist Petter Eldh, der den „SWR Jazzpreis“ verliehen bekommt (Mo, 10.10., Das Haus, LU).

Eine kleine Auswahl weiterer Highlights: Die Vokalistin und Multiinstrumentalistin Melanie Charles (So, 16.10., Alte Feuerwache, MA), ein Konzert im Dunkeln mit dem Ditzner/Lömsch-Duo (Di, 18.10., Schloss-Schule Ilvesheim), der palästinensisch-amerikanische Tastenwizard John Kameel Farah (Do, 20.10., Friedenskirche, HD), Jazz-Soul-Rap-Mixturen von Alfa Mist (Mi, 26.10., Alte Feuerwache) und die Artist Residency von Percussionist Nik Bärtsch, der u.a. mit dem Ensemble Les Percussions de Strasbourg spielt (Di, 25.10., Alte Feuerwache) und ein Konzert in der (und für die) Mannheimer Christuskirche inszeniert (Sa, 29.10.). -fd

2.10.-12.11., Heidelberg, Mannheim & Ludwigshafen, komplettes Programm:
www.enjoyjazz.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL