Escuela Grind & Guitar Wolf

Popkultur // Artikel vom 14.11.2023

Escuela Grind

Nach der ausverkauften Europatournee als Support von Napalm Death und Festivalshows mit Größen wie Carcass ist das Interesse am female-fronted und -guitar-driven Quartett aus Massachusetts riesig!

Jetzt beehren Escuela Grind mit ihrem zweiten Album „Memory Theater“ und ihrem knallharten Mix aus HC-Punk und Grindcore zum ersten Mal die Hacke (Di, 14.11.).

Es folgt ein 1987 gegründetes Trio, das weltweiten Kultstatus als lauteste und verrückteste Garagen-Noise-Band genießt – und der „Jet Rock’n’Roll“ von Guitar Wolf (Mi, 15.11.) mit seinen wild-zerstörerischen Lo-Fi-Hymnen hat es auch auf die Leinwand geschafft: im Trash-Musikmovie „Wild Zero“, den die Schauburg in ihrer „Asia Cinema“-Reihe (Do, 16.11., 21 Uhr) am Tag nach dem Konzert zeigt. -pat

20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL