Fear Before The March Of Flames

Popkultur // Artikel vom 21.08.2007

Fear Before The March Of Flames aus Aurora, Colorado bewegen sich zwischen Emocore, Progressive Rock, Noise und Metal.

Klingt eher abschreckend, hört sich aber trotzdem gut an. Die streckenweise getragenen Songs versprühen eine eigenartige Intensität, welche die teilweise doch recht noisigen Arrangements erträglich macht. The End aus Kanada sind so etwas wie die Mastodon des Nordens, aber mit Tool, A Perfect Circle und Planes Mistaken For Stars lassen sich neben viel Eigenständigem auch noch genügend andere Einflüsse identifizieren. Außerdem mit dabei sind die abgedrehten Heavy Heavy Low Low aus Kalifornien, den Anfang machen – wie passend – die Pfälzer Tool-Freunde Futile. -mex

Do, 23.8., 20 Uhr, Die Stadtmitte
www.die-stadtmitte.de
www.mountcaldera.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Gernot Ziegler’s Mobile Home - „Aussichten“

Popkultur // Tagestipp vom 11.12.2017

Auf dem taufrischen Werk „Aussichten“ spielen Gernot Ziegler und seine Band Mobile Home (Drums: Stefan Günther-Martens, Bass: Zeca de Oliveira) einmal mehr ihre größte Stärke aus: Variabilität.

>   mehr lesen...




The One-Hundred-Minute-Dance-Event & East Funk Attack

Popkultur // Tagestipp vom 08.12.2017

Der Name ist beim „One-Hundred-Minute-Dance-Event“ Programm.

>   mehr lesen...




Teesy

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

„Wünschdirwas“ ist Teesys zweites Album, das mit der Single „Jackpot“ (mit Cro) auch einen veritablen Hit enthielt.

>   mehr lesen...




Mister Me

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

Er tourt sich seit Jahren unter eigener Flagge den Wolf, war Support bei Silbermond und legte Ende Oktober endlich seinen ersten dichtbepackten Longplayer vor.

>   mehr lesen...




Emma Ruth Rundle

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

Den eigenen Herbstblues kann man getrost zu Hause lassen.

>   mehr lesen...