Fear Before The March Of Flames

Popkultur // Artikel vom 21.08.2007

Fear Before The March Of Flames aus Aurora, Colorado bewegen sich zwischen Emocore, Progressive Rock, Noise und Metal.

Klingt eher abschreckend, hört sich aber trotzdem gut an. Die streckenweise getragenen Songs versprühen eine eigenartige Intensität, welche die teilweise doch recht noisigen Arrangements erträglich macht. The End aus Kanada sind so etwas wie die Mastodon des Nordens, aber mit Tool, A Perfect Circle und Planes Mistaken For Stars lassen sich neben viel Eigenständigem auch noch genügend andere Einflüsse identifizieren. Außerdem mit dabei sind die abgedrehten Heavy Heavy Low Low aus Kalifornien, den Anfang machen – wie passend – die Pfälzer Tool-Freunde Futile. -mex

Do, 23.8., 20 Uhr, Die Stadtmitte
www.die-stadtmitte.de
www.mountcaldera.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Thelonious Monk

Popkultur // Tagestipp vom 16.10.2017

„Die Stille ist der schrillste Ton“, soll Thelonious Monk einmal gesagt haben.

>   mehr lesen...




Fischer-Z

Popkultur // Tagestipp vom 15.10.2017

Fischer-Z, sprich: John Watts und seine Band, sind seit den späten 70ern – der Spätphase des New Wave – dabei.

>   mehr lesen...