Fifty-Fifty

Popkultur // Artikel vom 25.04.2013

Diesen Abend teilen sich Jill Morris und Pascal Marshall.

„Fifty-Fifty“ heißt ihr Duo-Debütprogramm, mit dem die Country-Sängerin und der jüngste Spross der berühmten Baden-Badener Sängerfamilie eine musikalische Zeitreise in die deutsche und amerikanische Schlager-Welt der 50er Jahre unternehmen.

Nach der umjubelten November-Premiere im Alten E-Werk interpretieren die beiden Künstler an der Seite von Morris’ Ehemann Andy Forstmann (Gitarre) und dem Rest der vierköpfigen Band Swing Combo ein weiteres Mal vor dem heimischen Kurstadt-Publikum die guten alten Evergreens von Frank Sinatra, Caterina Valente, Harry Belafonte, Bully Buhlan, Freddy Quinn oder Connie Francis. -pat

Do, 25.4., 20 Uhr, Casino Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …