First Lady des Blues

Popkultur // Artikel vom 06.10.2008

Harriet Lewis ist eine so wandelbare wie kraftvolle Sängerin.

Die aus Philadelphia stammende „First Lady des Blues“ wurde 1995 vom Deutschen Popmusikerverband zur besten Soul-, Blues- und Gospelsängerin Europas gewählt und stand bereits mit Künstlern wie Eric Clapton, Luther Vandross, Mariah Carey und Michael Jackson auf der Bühne.

Bei der „Rhythm & Blues“-Nacht wird sie mit „The Voyagers“ um den Schlagzeuger und künstlerischen Leiter Ralf Heinrich auftreten. Auf dem Programm stehen Klassiker des Genres, aber auch Ausflüge in die Welt des Jazz und Soul. -er

Do, 9.10., 20 Uhr, KurhausCasino, Baden-Baden
www.kurhaus-baden-baden.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.