First Lady des Blues

Popkultur // Artikel vom 06.10.2008

Harriet Lewis ist eine so wandelbare wie kraftvolle Sängerin.

Die aus Philadelphia stammende „First Lady des Blues“ wurde 1995 vom Deutschen Popmusikerverband zur besten Soul-, Blues- und Gospelsängerin Europas gewählt und stand bereits mit Künstlern wie Eric Clapton, Luther Vandross, Mariah Carey und Michael Jackson auf der Bühne.

Bei der „Rhythm & Blues“-Nacht wird sie mit „The Voyagers“ um den Schlagzeuger und künstlerischen Leiter Ralf Heinrich auftreten. Auf dem Programm stehen Klassiker des Genres, aber auch Ausflüge in die Welt des Jazz und Soul. -er

Do, 9.10., 20 Uhr, KurhausCasino, Baden-Baden
www.kurhaus-baden-baden.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...