First Lady des Blues

Popkultur // Artikel vom 06.10.2008

Harriet Lewis ist eine so wandelbare wie kraftvolle Sängerin.

Die aus Philadelphia stammende „First Lady des Blues“ wurde 1995 vom Deutschen Popmusikerverband zur besten Soul-, Blues- und Gospelsängerin Europas gewählt und stand bereits mit Künstlern wie Eric Clapton, Luther Vandross, Mariah Carey und Michael Jackson auf der Bühne.

Bei der „Rhythm & Blues“-Nacht wird sie mit „The Voyagers“ um den Schlagzeuger und künstlerischen Leiter Ralf Heinrich auftreten. Auf dem Programm stehen Klassiker des Genres, aber auch Ausflüge in die Welt des Jazz und Soul. -er

Do, 9.10., 20 Uhr, KurhausCasino, Baden-Baden
www.kurhaus-baden-baden.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.