Fools Garden Candlelight-Konzert

Popkultur // Artikel vom 07.05.2010

Als Peter Freudenthaler und Volker Hinkel Fools Garden 1991 in Pforzheim gründeten, ahnten sie nicht, dass ihre musikalischen Gewächse wenige Jahre später weltberühmt sein würden.

1993 erschien das erste Album „Once In A Blue Moon“. Mit dem Nachfolger „Dish Of The Day“ und dem Überhit „Lemon Tree“ im Gepäck brachen Fools Garden sämtliche Verkaufsrekorde – auch außerhalb Deutschlands – und touren seitdem immer wieder megaerfolgreich z.B. in Russland oder China.

In der Region spielen sie immer wieder unplugged – so auch bei diesem Candlelight-Konzert, bei dem der Saal stimmungsvoll ausgeleuchtet ist und die Tische mit Kerzen dekoriert sind. -rw


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.