Friska Viljor

Popkultur // Artikel vom 01.01.2013

Joakim Sveningsson und Daniel Johansson aka Friska Viljor haben schon so manchen Club im Sturm erobert.

Mit schrulligem Indie-Folk auf den Fahnen und lediglich bewaffnet mit Akustikgitarre und Mandoline. Was passiert, wenn die Schweden noch eine ganze Band als Verstärkung mitbringen?

So wie jetzt, um ihr am 25.1. erscheinendes fünftes, vielsagend „Remember Our Name“ (Crying Bob/Cargo Records) betiteltes Album zu bewerben? Nicht auszudenken! -mex

Mo, 18.2., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe - präsentiert von INKA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.