Fünf Jahre „New Noise Festival“

Popkultur // Artikel vom 26.06.2010

Das wird gefeiert, und zwar mit einem Arsch voll Bands.

Als da wären: Comadre (US-Screamo-Hardcore), Celeste (brachialer Lyon-Hardcore), Kaishakunin aus Karlsruhe, No Turning Back (Hardcore aus den NL), Black Friday 29 (Oldschool), Ritual (Hope Conspiracy Hardcore) Alpinist (Screamo, Münster), Punch (US-female-fronted-Hardcore), Planks (Doomcore), Glasses (Hardcore-Punk), Sailing On (Emo), Ende/Aus (90er Hardcore), Elude the End (Metalcore), Black Xion und The Escape Of Eliza (Pfälzer Emo-Hardcore-Rock).

Im Circus-Zelt treiben allerlei schräge Gestalten ihr Unwesen, darunter Tom Mess (Singer-Songwriter), CPU (Electro-Noise-Duo) und schließlich Punkschreiber und Egozine-Veteran Klaus N. Frick. Dazu gibt es Skatecontests, Ausstellungen, WM-Übertragung, Infostände, Veganessen und eine Merchmeile mit Verkaufsständen. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.