Future Islands

Popkultur // Artikel vom 26.09.2010

Öh, hat Tom Waits jetzt auf Indietronic-Pop umgesattelt?

Möglich, aber unwahr: Future Islands heißt die Band, der Sänger Samuel T. Herring mit seiner Raucherstimme den Waits-Stempel aufgedrückt hat und „Tin Man“ die aktuelle EP.

Die klingt, als hätte Waits wie früher einen zuviel gebechert und würde nun mit einer Flasche Wodka unterm Arm zum Klang von Drummachine und Steeldrums grölend in den Sonnenuntergang tanzen.

Das Trio aus Baltimore hat sich in den vergangenen sieben Jahren im Dunstkreis von Electro-Guru Dan Deacon eine fanatische Live-Anhängerschaft erspielt. -mex

So, 26.9., 20.30 Uhr, Carambolage, Karlsruhe
www.club-carambolage.de
www.myspace.com/futureislands

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...