Gary Moore

Popkultur // Artikel vom 22.03.2009

Nach all dem Trara rund um Moores Riesenhit „Still Got The Blues“ und der Frage, ob der Gitarrist nun bewusst oder unbewusst von der Offenburger Krautrock-Band Jud’s Gallery geklaut hat oder eben nicht, steht zumindest eines fest.

Dass der Nordire nach wie vor zu den Großmeistern auf der Sechssaitigen zählt – ob mit Thin Lizzy, Colosseum II oder seit den 80ern solo, Gary Moore hat gezeigt, was auf der E-Gitarre so alles möglich ist.

Vor bald 20 Jahren hat der Virtuose seinen Sound von Heavy- hin zu Bluesrock verschoben, von dem es auch auf dem neuen Album „Bad For You Baby“ wieder reichlich gibt.

Neben Interpretationen von Blues-Klassikern zeigen gerade seine eigenen Kompositionen, dass der 56-Jährige zu Recht neben Clapton zu den wenigen „Weißen“ gehört, die den Blues wirklich drauf haben. Also: Akte zu, Vorhang auf! Support ist Alvin Youngblood Hart. -th


So, 22.3., 20 Uhr, BadnerHalle, Rastatt
www.badnerhalle.de
www.gary-moore.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...