Gernot Ziegler’s Mobile Home - „Aussichten“

Popkultur // Artikel vom 11.12.2017

Auf dem taufrischen Werk „Aussichten“ spielen Gernot Ziegler und seine Band Mobile Home (Drums: Stefan Günther-Martens, Bass: Zeca de Oliveira) einmal mehr ihre größte Stärke aus: Variabilität.

Die Kompositionen reichen von einer schnellen Swing-Nummer wie „LWS“ über bluesige Untertöne in „Schief Blau“ bis hin zum gefühligen Jazzwalzer „Auenland“. „Durch die Umbesetzung des Trios Anfang 2016 hat sich der Klang von Mobile Home natürlich weiterentwickelt“, erzählt der Karlsruher Keyboarder und Pianist.

„Einige meiner Kompositionen funktionierten in dieser Besetzung nicht mehr – andere, die schon lange in der Schublade lagen, dafür plötzlich umso besser.“ Der Signature Sound des Trios, das von den Aufnahmen bis zum Mastering der CD alles selbst in die Hand genommen hat, ist trotz (oder vielleicht auch wegen) der Umbrüche und stilistischen Bandbreite unverkennbar.

Die Musik ist zeitgemäß und bezieht Einflüsse unter anderem aus Modern Jazz, Fusion und Funk, ohne die Wurzeln in der Tradition zu kappen. Gleichzeitig groovt sie so selbstverständlich, dass es eine wahre Freude ist. Ziegler erklärt: „Die meisten Kompositionen sind geprägt von starken Melodien und einer Vorliebe zu Dreier-Metren. Anstatt des üblichen 4/4-Rhythmus überwiegen 3/4- und 6/8-Takte.“ Der kraftvolle Song „Hör zu“ ist als Aufforderung also durchaus wörtlich zu nehmen. -er

Mo, 11.12., 20 Uhr, Jubez (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 29.04.2019

Ganz klar: Beim „Soulcáfe“ gibt allein der Groove das Programm vor.





Popkultur // Tagestipp vom 25.04.2019

Nach dem berüchtigten Paragrafen des russischen Strafgesetzes, mit dem die Behörden antifaschistische Aktivisten verfolgen, haben sich diese Moskauer benannt.