Gisela João

Popkultur // Artikel vom 09.10.2018

In Portugal ist die junge Fadista ein Megastar.

Dass Vergleiche mit der berühmtesten Fado-Sängerin nicht weit hergeholt sind, zeigt Gisela Joãos Gewinn des „Amália Best New Artist Awards“, den sie fürs zeitgenössische Interpretieren erhalten hat. Traditionell ist allein ihre das typische Saudade-Gefühl zwischen Sehnsucht, Fernweh und schicksalhafter Ergebenheit vermittelnde Gänsehautstimme, mit der sie das neue Album „Nua“ präsentiert. -pat

Di, 9.10., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.