Glasblassing Quintett

Popkultur // Artikel vom 29.05.2010

In ihrem ersten Programm „Liedgut auf Leergut“ realisierten sie die Metamorphose des wenig beachteten Alltagsgegenstandes Flasche zum hippen Alleskönner-Instrument.

Durch strategische Instrumenten-Zukäufe auf dem europäischen Getränke-Binnenmarkt wurde jetzt das zweite Programm „Keine Macht den Dosen!“ möglich.

Anfangs eher als Gag belächelt, touren die fünf Berliner inzwischen landauf, landab und rocken nicht nur die Kleinkunstbühnen mit glasklar geploppten Arpeggien, filigran zischenden Hi-Hat-Flaschen, wirbelnden Schlegeln am Jägermeister-Xylophon oder Beats auf dem Wasserspender-Schlagzeug. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …